Die 3 besten GIMP Bücher

GIMP 2.10: Das umfassende Handbuch

  • Lerne alles Wichtige rund und GIMP.
  • Gutes Buch für unterwegs, wenn du etwas nicht mehr weißt.
  • Über 900 Seiteninhalt. 

Schaue dir auch meinen Artikel über Affinity Designer Bücher an.

Da es nichts kostet GIMP zu benutzen, ist es für viele Personen eine gute Alternative. Anfangs kann es allerdings kompliziert sein sich ich in dem Programm recht zu finden, weshalb ein passendes Buch natürlich perfekt.

 In diesem Buch wird dir der Autor alle wichtigen Techniken rund um GIMP vorstellen. Dies macht er in über 900 Seiten, was ihm genug Platz gibt, auf die Themen tief einzugehen. Der Vorteil an diesem Buch ist auch, dass  wenn immer du Hilfe brauchst, du es sehr wahrscheinlich im Buch finden wirst. Somit ist es ein guter Begleiter für unterwegs.

 Los geht es mit einer kleinen Einführung geben, in welcher du erfährst was GIMP genau ist und wie du es benutzen kannst. Danach lernst du auch schon die Arbeitsoberfläche kennen, wobei hier auch auf den Werkzeugkasten eingegangen wird. Dieser bietet unterschiedliche Werkzeuge, welche du je nach Anwendungszweck benutzen willst.

Im nächsten Schritt wirst du dann lernen, wie genau du deine Bilder bearbeiten kannst. Dabei wirst du ein paar Grundlagen zu den Ebenen und auch zur Farbe bekommen. Diese sind allerdings noch recht ähnlich mit kostenpflichtigen Programmen wie zum Beispiel Photoshop. Des Weiteren wirst du auch sehen, wie du diese Bilder später in verschiedenen Formaten exportierst und auch ausdrucken kannst.

 Zum Schluss wirst du noch lernen, wie du deine Bilder kreativ gestalten kannst, wie z.b. Farbverläufe benutzen oder auch Schwarz-Weiß-Bilder erstellen. Des Weiteren kannst du hier auch noch sehen, wie du GIMP fürs Web benutzen kannst. Hierbei wirst du eine eigene Gif-Animation erstellen und auch Buttons werden dir vorgestellt.

 Ich finde das Buch sehr gut gelungen, da es alle wichtigen Konzepte rund um GIMP vorstellt und du es gut unterwegs benutzen kannst. Hierdurch eignete es sich für fast alle Anwendungszwecke und bietet eigentlich nur einen Nachteil, und zwar seinen Preis. Dieser ist allerdings völlig gerechtfertigt für seinen Inhalt.

GIMP 2.10: Der praktische Einstieg

  • Alle Grundlagen werden ausführlich erklärt.
  • Für Einsteiger ohne Vorkenntnisse geeignet.
  • Über 400 Seiten zu einem guten Preis.

Schaue dir auch meinen Artikel über Design Bücher an.

Wenn du auf der Suche nach einem schönen Einstieg in Gimp bist, dann ist dieses Buch genau richtig für dich. In über 350 Seiten erklärt dir der Autor alle wichtigen Konzepte rund um Gimp, sodass du diese später für  deine eigenen Bilder verwenden kannst. Hierbei ist der Schwerpunkt allerdings mehr auf den Grundlagen und weniger auf fortgeschrittene Themen. Dies hat den Vorteil, dass der Autor mehr Zeit hat um dir die Grundlagen gründlich zu erklären.

 Los geht es mit der Installation von Gimp, wobei du hier im Zusammenhang auch noch die Benutzeroberfläche vorgestellt bekommst. Diese kannst du selber etwas anpassen, sodass du nur die Sachen benutzt, welche du auch wirklich brauchst und somit effektiver arbeitest. Im nächsten Schritt werden dir noch die Werkzeuge vorgestellt, welche du individuell auswählen kannst.

Weiter geht es dann auch schon mit deinen ersten Bildern, wobei du hier sehen wirst, wie du unterschiedliche Ebenen erstellst und du wirst auch mitkriegen, wie du deine Bilder färben kannst. Des Weiteren werden hier auch die Filter besprochen.

Zum Schluss geht es immer noch darum, wie du bestimmte Texteffekte zu deinen Bilder hinzufügst, dazu zählen auch Buttons oder Logos. Des Weiteren gibt es auch noch einen kleinen Teil welcher sich mit Webdesign beschäftigt. 

Alles in allem ist das Buch recht gut gelungen und richtet sich gezielt an Einsteiger, welche noch keine Erfahrung in Gimp besetzen. Dadurch gelingt es dem Autor wichtige Themen auf einfache Art und Weise zu erklären, sodass du später der Lage sein wirst deine eigenen Bilder zu bearbeiten.

Gimp 2.10 – optimal nutzen: Handbuch für Einsteiger

  • Kleiner Einstieg in GIMP.
  • Sehr guter Preis für über 200 Seiten.
  •  Das Wichtigste wie z.b. die Arbeitsoberfläche wird erklärt.

Schaue dir auch meinen Artikel über Design Bücher an.

In über 200 Seiten wird dir der Autor zu einem unschlagbaren Preis alle Grundlagen zu GIMP beibringen. Dabei werden diese Grundlagen manchmal etwas wenig beleuchtet, doch wenn du bei der Sache bist ist es durchaus gut möglich alles mitzumachen.

 Der Vorteil in diesem Buch ist natürlich, dass es recht kompakt ist und du auch nicht viel Geld ausgeben musst, was zu einem praktischen Einstieg macht.

Zu den Themen welche behandelt werden, gehört zum einen die Arbeitsoberfläche und wie du diese effizient nutzen kannst. Hierzu geht es dann auch noch zu den Werkzeugen und du wirst sehen, welche Einstellung du im Voraus machen kannst, um deine Arbeit etwas zu vereinfachen

Im nächsten Abschnitt wirst du dann lernen, wie du kleine Bildkorrekturen an deinen Bildern vornehmen kannst, damit diese genau nach deinem Wunsch aussehen. Des Weiteren wird auch besprochen, wie du mit Effekten und Ebenen arbeitest. Gerade diese beiden Themen sind am Anfang sehr wichtig, da du sie fast für jedes Bild brauchst. Vor allem dann, wenn du ein eigenes Bild kreierst.

 Zusammenfassend finde ich das Buch recht gut, da man es kompakt mitnehmen kann und es noch viele Tipps gibt, welche der Autor mit dir teilt. Des Weiteren ist auch der Preis mehr als gut, weshalb dieses Buch gerade am Anfang sehr empfehlenswert ist.

Leon

Hey, Ich heiße Leon und in meiner Freizeit liebe ich es Bücher zu lesen. Nicht jedes Buch wird zu dir passen, deshalb helfe ich dir bei deiner Auswahl mit den besten Büchern :)

Letzte Artikel